Heidelberger Ballschule

 

Was ist die Ballschule?

Die Ballschule ist ein Konzept der Universität Heidelberg, um spezifisch im Ballspielbereich eine Gundlagenförderung mit dem Spielgerät "Ball" anzubieten.

Dabei werden alle Ballsportarten (Zielschussspiele, Rückschlagspiele, Torschussspiele) in das Ausbildungsprogramm einbezogen.

In der Heidelberger Ballschule werden alle Anforderungen, die für die Familie der Sportpiele typisch sind, erlernt.

In diesem Sinne werden die Kinder geschult, beispielsweise "Lücken zu erkennen", ihre "Ballkoorrdination" zu verbessern, "Fugbahnen" zu verbessern, von verschiedensten Bällen einzuschätzen. Auch Spielverhalten bei Unter- und Überzahl (Taktik,Technik, Koordination) wird erlernt.

Lösungsmöglichkeiten werden bei den Übungen nicht vorgegeben (freies, nicht angeleitetes Lernen) um gleichzeitig die Kreativität und Handlungsmöglichkeiten der Kinder zu fördern. Somit sind alle wichtige Voraussetzungen für den späteren Umgang mit dem Ball geschaffen.

Perazzo, Andreas

(Dipl.-Sozialpädagoge)

Telefon: 0711 / 95 19 39 - 22

Mail: ass@tsv-schmiden.de